Nachdiplom Weiterbildungen

Weiterbildungsangebote Neonatologie

Das Weiterbildungsangebot Überwachungspflege Neonatologie basiert auf den Mindestanforderungen Weiterbildung Überwachungspflege der OdASanté und führt zu einem schweizweit anerkannten Abschluss. Es handelt sich um ein spezielles Kursangebot, um Ihre Fach- und Handlungskompetenz auf neonatologischen Überwachungsstationen zu erweitern.

Neonatologie Basismodule

Diplomierte Pflegefachpersonen und Hebammen, welche im Gebärsaal, auf einer Wochenbettabteilung oder einer Neonatologie arbeiten erweitern ihre Kenntnisse zu pathophysiologischen Grundlagen und spezifischen Themen der peri- und neonatalen Periode. Sie gewährleisten die Pflege und Betreuung von Früh- und Neugeborenen und deren Angehörigen. Sie erlangen Sicherheit in der Einschätzung von Notfallsituationen und handeln Ihrer Kompetenz entsprechend. 

Der Besuch der Module wird mit einer Teilnahmebestätigung bescheinigt und einem durch "start4neo" und die schweizerische Gesellschaft für Neonatologie autorisierten Zertifikat abgeschlossen.

Dauer, Ort und Kosten

  • Basismodul 1 (3 Tage Zürich); CHF 840.-
  • Basismodul 2 (3 Tage Bern); CHF 840.-

Stand Juli 2018. Änderungen vorbehalten

Weiterbildung Überwachungspflege Neonatologie

Das Weiterbildungsangebot Überwachungspflege Neonatologie basiert auf den Mindestanforderungen Weiterbildung Überwachungspflege der OdASanté und führt zu einem schweizweit anerkannten Abschluss.
Dieses Weiterbildungsangebot wird in regelmässigen Abständen an interprofessionellen Treffen mit Vertretern der neonatologischen Abteilungen der Deutschschweiz evaluiert und angepasst.

Zulassung zu den Modulen

  • Dipl. Pflegefachpersonen HF/FH, welche in neonatologischen Intermediate-Care Stationen oder neonatologischen Überwachungsstationen arbeiten, oder beabsichtigen in naher Zukunft auf eine dieser Spezialabteilungen zu wechseln.
  • Dipl. Hebammen HF/FH, welche in pädiatrischen oder neonatologischen Überwachungsstationen arbeiten oder beabsichtigen, in naher Zukunft auf eine dieser Spezialabteilungen zu wechseln.

Kursinhalte und Schwerpunkte

Um die Pflege von Früh- und Termingeboren  zu übernehmen, benötigen Pflegefachpersonen spezielle Kenntnisse im Bereich der Neonatologie. In verschiedenen Modulen erweitern die Teilnehmenden ihre Handlungskompetenzen und erlangen dadurch Sicherheit in der Pflege ihrer Patienten / Patientinnen in der peri- und neonatalen Periode.

Basismodul 1

  • Einführung in die Neonatologie
  • Intrauterine/ perinatale Adaptation
  • Fetaler Kreislauf (Physiologie)
  • Fetaler Kreislauf Pathophysiologie PPHN
  • Reproduktionsmedizin
  • Risikoschwangerschaft
  • Pränatale Untersuchungsmethoden
  • Störungen der Atemregulation: ANS/Apnoen/Bradykardien     
  • Betreuung des NG im Gebärsaal   
  • Start4Neo Skills Training (separates Zertifikat)  
  • Mehrlinge     
  • Bakterielle und virale Infekte       
  • Workshop:
  • kap. BE/Guthrie
  • Haut-/Nabelpflege   
  • Workshop:
    • Überwachung/ SIDS-Lagerung
    • BGA Grundlagen

Basismodul 2

  • Hypoglykämie       
  • Geburtstrauma     
  • Hyperbilirubinämie         
  • Neugeborenenscreening
  • Thermoregulation Basis  
  • Thermoregulation Frühgeborene        
  • Palliative Care      
  • Neurologie Basis   
  • Neugeborenenkrämpfe   
  • Sauerstofftherapie Theorie       
  • Edukation   
  • Persönlicher Bericht Eltern       
  • Elternbetreuung/ Verlegung/Trennung/ familienzentrierte Pflege        
  • Workshop:
    • Stillen des Neugeborenen
    • Säuglingsnahrung
    • Intubation

Aufbaumodul 1

  • Chirurgische Krankheitsbilder
  • Postoperative Überwachung/ Pflege, Erstversorgung Omphalozele/ Gastroschisis
  • Stomapflege
  • Frühgeborenen Nachsorge – Methoden und Outcome Daten
  • Medizinisches Rechnen
  • Kardiologische Krankheitsbilder
  • Pflege von kardiologischen Patienten
  • Recht / Berufsrecht
  • Qualitäts- und Fehlermanagement
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Neurologie Aufbau: HIE, PVL, Hirnblutung, Stroke
  • Ernährung Frühgeborenes
  • Ethik: Grundlagen und Fallbeispiele
  • Nekrotisierende Enterokolitis
  • Blutgasanalyse Theorie (Aufbau)
  • Workshop:
    • Hautschutz Frühgeborene
    • Entzugsproblematik
    • Entwicklungsfördernde Pflege
  • Workshop:
    • Kinästhetik
    • Basale Stimulation
    • Stillen Frühgeborener

Aufbaumodul 2

  • Chirurgische Krankheitsbilder
  • Postoperative Überwachung/ Pflege, Erstversorgung Omphalozele/ Gastroschisis
  • Stomapflege
  • Frühgeborenen Nachsorge – Methoden und Outcome Daten
  • Medizinisches Rechnen
  • Kardiologische Krankheitsbilder
  • Pflege von kardiologischen Patienten
  • Recht / Berufsrecht
  • Qualitäts- und Fehlermanagement
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit
  • Neurologie Aufbau: HIE, PVL, Hirnblutung, Stroke
  • Ernährung Frühgeborenes
  • Ethik: Grundlagen und Fallbeispiele
  • Nekrotisierende Enterokolitis
  • Blutgasanalyse Theorie (Aufbau)
  • Workshop:
    • Hautschutz Frühgeborene
    • Entzugsproblematik
    • Entwicklungsfördernde Pflege
  • Workshop:
    • Kinästhetik
    • Basale Stimulation
    • Stillen Frühgeborener

Details zu den Inhalten entnehmen Sie bitte der Kursausschreibung.

Dauer und Ort der Weiterbildung

  • Basismodul 1 (3 Tage Zürich)
  • Basismodul 2 (3 Tage Bern)
  • Aufbaumodul 1 (5 Tage Zürich)
  • Aufbaumodul 2 (5 Tage Bern)
  • Theorieprüfung (1/2 Tag Zürich)

Kosten

  • CHF 4'480.- kompletter Kurs (16 Tage)
  • CHF 300.- Zertifikatsprüfung (1/2 Tag)

Besuch von Einzellektionen: CHF 40.- / 1 Lektion

Besuch von Einzelmodulen

  • Basismodule: CHF 840.- pro Modul (3 Tage)
  • Aufbaumodule: CHF 1'400.- pro Modul (5 Tage)

Stand Juli 2018. Änderungen vorbehalten.

Weiterbildung Neonatologie auf Intensivpflegeniveau

Die Betreuung und Pflege von schwerstkranken Früh- und Neugeborenen auf einer pädiatrisch/ neonatologischen Intensivstation bedarf spezifischer Kenntnisse, die in zwei Intensivmodulen vermittelt werden. Die Intensivmodule können mit einer Modulprüfung abgeschlossen werden. 

Zulassung zu den Modulen

Diplomierte Pflegefachpersonen mit einer Anstellung auf einer neonatologischen Intensivstation und mit Abschluss der Weiterbildung Überwachungspflege Neonatologie.

Eine Aufnahme sur Dossier ist möglich.

Kursinhalte und Schwerpunkte

Intensivmodul 1

  • Respiratorische Insuffizienz
  • Beatmung
  • Nicht-invasive Beatmung (NIV)
  • High-Flow-Therapie
  • Hochfrequenzbeatmung
  • Surfactantsubstitution
  • Pflegeschwerpunkte bei NO Therapie
  • Pflegeschwerpunkte beatmeter Patient
  • Pflege von extrem Frühgeborenen
  • Pflege bei Hypothermietherapie nach neonataler Asphyxie
  • Notfälle auf der NICU
    • Fallbearbeitungen: Notfalltransport
    • ANS mit Zyanose (Verlegung aus Gebärsaal)
    • akute Verschlechterung am Respirator (DOPE) Pneumothorax
    • akute KL-Verschlechterung (Hypovolämie, Neonatale Sepsis)
    • schwere Hyperbilirubinämie (Austauschtransfusion)
    • Herzfehler
  • Gerinnung/ Antikoagulation/ Blutprodukte
  • Mekoniumaspiration
  • Zwerchfellhernie
  • Fallbearbeitungen

Intensivmodul 2

  • EKG Grundlagen
  • Rhythmusstörungen in der Neonatologie
  • EKG- Übungen
  • Neonatale Hämodynamik
  • Persistierender Ductus Arteriosus
  • Arterielle Hypertension in der Neonatologie
  • Kreislaufwirksame Medikamente
  • Analgesie / Sedation / Relaxation
  • Niereninsuffizienz und Diuretika
  • Medikamenten-Dauerinfusionen
  • Prinzipien der invasiven Druckmessung (art. Druckmessung / ZVD)
  • Fallbearbeitungen

Dauer, Ort und Kosten

  • Intensivmodul 1 (3 Tage Zürich) ; CHF 840.-
  • Intensivmodul 2 (3 Tage Bern) ; CHF 840.-
  • Modulprüfung (1/2 Tag Zürich) ; CHF 300.-

(Stand Juli 2018. Änderungen vorbehalten.)

Die Kosten für die Transportschulung sind nicht inbegriffen.

Dokumente

Anmeldung

Kontakt

Gabriela Brauchli

Frau

Gabriela Brauchli

Studiengangsleitung NDS HF Intensivpflege Schwerpunkt
Pädiatrie/Neonatologie

Kostenlose Fachliteratur

Der Springer Verlag stellt im Rahmen der Corona-Krise Fachliteratur zur Versorgung von intensiv- und beatmungspflichtigen Patienten kostenlos zur Verfügung.