Kursangebote

Professionelles Handeln im Umgang mit aggressiven Klientinnen und Klienten

Umgang mit Aggression gehört in einer Notfallstation und im Eingangsbereich eines Spitals heute zum Alltag. Ist die Situation erst einmal richtig aufgeheizt wird eine Deeskalation immer schwieriger und schon kleinste Missverständnisse können zu einer erneuten Eskalation führen. Um brenzlige Situationen kontrollieren zu können ist das frühzeitige Erkennen von Aggressionen unerlässlich. 

Alle Mitarbeitenden in der Notfallstation kennen diese Situation. Jeder versucht seine Arbeit richtig und korrekt zu machen, doch manchmal liegen die Prioritäten der Patienten anders und unser Vorgehen ist für sie total unverständlich, was dazu führt, dass sie sich mit lauten Worten Gehör verschaffen wollen. So sind es meist nicht die Experten Notfallpflege die den Aufbau einer gefährlichen Situation beobachten können, sondern die Mitarbeitenden der Patientenaufnahme oder die Pflegeassistenten/Pflegehilfen welche eine Aufnahme mit einer besorgten Person machen müssen.

Das Hauptziel der Weiterbildung ist die Teilnehmenden zu befähigen aggressive Patientinnen und Patienten, sowie Angehörige frühzeitig zu erkennen und erste Massnahmen einzuleiten um eine Eskalation zu verhindern.

Als zweites Hauptziel steht der Umgang mit einer eskalierten Situation. Die Teilnehmenden kennen ihre Rechte und erarbeiten Strategien um gesund zu bleiben.

Zielgruppe

Dieses Angebot richtet sich an folgende Personen:

Die Weiterbildung richtet sich an folgende Personen:

  • Mitarbeitende mit Grundausbildung in der Pflege, wie Pflegeassistentinnen und -assistenten, Pflegehilfen oder FaGe.
  • Mitarbeitende an einem Notfallempfang mit einer kaufmännischen Ausbildung.
  • Pflegeassistent/innen und Pfleghilfen aus dem stationären Setting oder von einer Intensivstation profitieren von der Weiterbildung.
  • Portier-Team oder Empfangsmitarbeitende einer Spitalaufnahme.

Umfang und Dauer

Umfang und Dauer

Dieser eintägige Kurs beinhaltet total 8 Lektionen.

Kursdaten

Kursdaten

Durchführungstermine 2021:

  • 10. Mai 2021
  • 11. Mai 2021
  • 25. November 2021
  • 26. November 2021

Kursinhalte

Kursinhalte

Kursinhalte/Schwerpunkte:

  • Kommunikative Grundlagen nach Rosenberg
  • Wie erkenne ich Aggression im Alltag
  • Welche Möglichkeiten habe ich auf Aggression zu reagieren
  • Rechtliche Aspekte einer Eskalation 
  • Workstations (Auswahl bei der Anmeldung)
    • Aufbau eines Debriefings nach einer Eskalation
    • Deeskalation praktisch üben
    • Deeskalation am Telefon

Weitere Infos

Kosten

Kosten: CHF 260.00
(Stand Oktober 2020. Änderungen vorbehalten)

Abschluss: Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung 

Durchführungsort

Der Kurs wird an der Z-INA (Kurszentrum OdA Gesundheit Zürich) durchgeführt.

Adresse:
Maneggstrasse 37
8041 Zürich

Abschluss

Der vollständige Besuch  wird mit einer Kursbestätigung bescheinigt.

Anmeldung

Kontakt

Petra R. Emmerich

Frau

Petra R. Emmerich

Studiengangsleitung NDS HF Notfallpflege

Kontakt

Christine Fries

Frau

Christine Fries

Studiengangsleitung NDS HF Notfallpflege /
Lehr- und Lernberatung

Kostenlose Fachliteratur

Der Springer Verlag stellt im Rahmen der Corona-Krise Fachliteratur zur Versorgung von intensiv- und beatmungspflichtigen Patienten kostenlos zur Verfügung.